deepredradio

deepredradio

Der Filmpodcast der besonderen Art

Sindbads siebente Reise

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Story: Sindbad befindet sich mit seiner Verlobten, der Prinzessin Parisa, auf dem Weg nach Bagdad, wo die Heirat vollzogen werden soll. Als sie auf dem Seeweg unterwegs an der Insel Colossa haltmachen, geraten sie unversehens in einen Konflikt mit einem riesigen, menschenfressenden Zyklopen. In einem mörderischen Kampf können sie die Ungeheuer mit der Hilfe des Magiers Sokurah besiegen, der dafür einen Dschinn aus einer Wunderlampe beschwört. Allerdings geht die Lampe verloren, als das Schiff des Magiers sinkt und er mit Sindbads Mannschaft gezwungenermaßen nach Bagdad segelt. Als sein Wunsch nach einer baldigen Rückkehr nach Colossa, um die Lampe zu finden, vom Kalif von Bagdad abgelehnt wird, greift er zu einer drastischen List: Er schrumpft Prinzessin Parisa in eine feenhafte Größe! Sindbad der Verzweiflung nah und bittet Sokurah um Rat.

Und dieser weiß Abhilfe: Mit der Schale eines Eies des Riesenvogels Roch könne Parisa zurückverwandelt werden – und dieser lebt natürlich auf der Insel Colossa. Und so macht sich Sindbad auf eine gefahrvolle Reise um seine geliebte Parisa zu entzaubern und muss sich nicht nur des Zyklopen erwehren und sondern mit allerlei anderen Fabelwesen herumschlagen.


DVD/Blu Ray-Release: 25.04.2019 (Explosive Media GmbH | Koch Media GmbH - DVD)
The 7th Voyage of Sinbad

Genre: Fantasy, Abenteuer
Land: USA 1958
Laufzeit: ca. 88 min.
FSK: 12

Regie: Nathan Juran
Drehbuch: Ray Harryhausen, Ken Kolb
Kamera: Wilkie Cooper
Musik: Bernard Herrmann
Produzenten: Ray Harryhausen, Charles H. Schneer
Mit: Kerwin Mathews, Kathryn Grant, Torin Thatcher, Richard Eyer, Alec Mango, Danny Green, …


Indicator Powerhouse Films 2017 - 4K-Abtastung (oben) VS. Koch Media / Explosive Media 2019 - NTSC-Abtastung (Unten)[/caption]



Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Filmpodcast für die Liebhaber/-Innen des Genre- & Independent-Kino.

Important: We speak German!

Deep Red Radio, kurz DRR, ist unser im Jahr 2012 ins Leben gerufenes Audioprogramm, das sich ganz der Welt des Spielfilms verschrieben hat. Im Kino oder später auf Blu-ray/DVD: seltener die monatlichen Blockbuster, sondern eher die mittelgroßen und kleineren Filme haben es uns angetan. Wir sind ein unabhängiger sowie nicht-kommerzieller Filmpodcast, der sich bewusst dem Genrefilm widmet, dabei aber auch Bezüge zum Schauspielkino oder Arthausfilm einfließen lässt.

Wir stellen aktuelle Kinofilme und Filmklassiker, sowie interessante Projekte und die Menschen dahinter vor. Dabei legen wir großen Wert auf objektive Auswertung und Diskussion.

Wir Mitarbeiter von Deep Red Radio haben uns zwei Punkte ganz groß auf die Fahne geschrieben: Zum einen sind wir selbst begeisterte Filmliebhaber, wir gehen gern ins Kino und sammeln gerne für zu Hause. Wir lieben Filme – und genau diese Leidenschaft darf und soll man in jedem unserer Podcasts hören. Zum anderen legen wir großen Wert auf Sachlichkeit und kritische Besprechungsweise. Unserer Meinung nach ist das Internet durchtränkt von Überinformation und Unsachlichkeit, d.h. gerade auch im Bereich Film und Kino sprießen zahllose Beiträge, Blogs und selbsternannte „Filmkritik“-Seiten hervor. Doch nicht jeder, oder wohl nur die allerwenigsten besprechen Filme aufgrund einer kritisch-fundierten Herangehensweise.

Filmkritik bedeutet leider für viele Leser und Hörer seit einigen Jahren: nervige Langeweile. Doch Filmkritik, erfrischend aufbereitet, kann ungeheuer spannend und kurzweilig sein. Unser Ziel ist es, Euch mit unseren vertonten Filmkritiken, unseren gesprochenen Reviews süchtig zu machen. Süchtig nach Film. Mit unserem Angebot an Filmbesprechungen und Themen haben wir es uns zum Anspruch gemacht, Euch ein verlässlicher Begleiter zu sein. Ein Begleiter innerhalb der Rummel- und Tummelplätze Filmlandschaft und World Wide Web.

Wir besuchen regelmäßig Filmfestivals wie das Fantasy Filmfest, die Genrenale und agieren als Medienpartner von Hard:Line – Kino Extrem. Vor unsere Mikrophone konnten wir bereits Regiegrößen wie John Glen, John Landis, Mark L. Lester, Sam Firstenberg sowie Darsteller wie Charles Rettinghaus, Dieter Laser, Oliver Kalkofe oder Label- und Programmchefs locken.

In gewissen Abständen kooperieren wir mit Gastautoren aus verwandten Blogs und ehrenwerten Filmmagazinen aus dem Online- und Printbereich, die sich ebenso wie wir ganz der Liebe zum Film und zum Kino verschrieben haben.

Mehrmals im Jahr zeigen wir selbst Genre-Meisterwerke auf der großen Leinwand und bringen das Event zurück ins Kino: besucht unser Lichtwerk Kabinett > www.lichtwerk-kabinett.de

Unser Team besteht aus – Benedikt Wilken, Stefan Jung, Maximilian Scholz & Tobias Kloppisch, sowie unseren Gastautoren David Hilbert, Patrick Müller, Leonhard Elias Lemke, Felix Jansen, Sofia Glasl, Udo Rotenberg & Bea Lugosi

von und mit DRR

Abonnieren

Follow us